Der DRK-Bundesverband feiert sein 100-jähriges Jubiläum

 

Gruppe Sanitäter mit Rotkreuzflagge in Berlin (um 1910)

Am 25. Januar 1921 haben sich die deutschen Rotkreuzvereine zum Deutschen Roten Kreuz e.V. mit Sitz in Berlin zusammengeschlossen.

Im Fokus des Jubiläumsjahres 2021 steht das Ehrenamt – von Beginn an eine tragende Säule der Rotkreuzarbeit. Unter dem Motto „Vielfalt in Einheit“ soll es im Wandel der Zeit und in all seinen spannenden Facetten vorgestellt und gewürdigt werden.

Am 8. Mai 2021, dem Weltrotkreuztag, findet im Gründungsort Bamberg ein Festakt statt. In einer zeitgleich erscheinenden Publikation erzählen rund siebzig Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler von ihren Erlebnissen.

Außerdem wurde eine Wanderausstellung konzipiert, die den Weg des DRK vom Zusammenschluss bis in die Gegenwart nachzeichnet und bei der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Rotkreuz-Museen (museum(at)drk-flaemingspreewald.de) ausgeliehen werden kann.


Quelle:

Fach- und Führungskräfteinformation
des DRK e. V., Ausgabe 1/2021
Foto: DRK